Kategorie anzeigen

Tipps&Tricks

Hinweise, Tipps&Tricks

SUPERFIT – Wir nehmen an der Family Blogger Testaktion 2016 teil

3. Juni 2016

Erste Bewertung nach anderthalb Monaten

Es war mir ein Bedürfnis den Stand von Superfit im Bloggercafe 2015 aufzusuchen. Ich wollte ihnen ein Kompliment für Ihre tollen Schuhe machen. Meiner Tochter hatte ich wenige Wochen vorher ein süßes Paar gekauft und sie liebte sie sehr – es waren die perfekten Lilly-Schuhe. Und ich war mit der Qualität des Kinderschuhs überaus zufrieden.
Wir kamen ins Gespräch und auch auf das Thema Testaktion. Natürlich würden sich meine Zwerge als Probanden zur Verfügung stellen- bei den Schuhen- was für eine Frage :o)

Irgendwann kamen dann Anfang März 2016 zwei kleine Pakete zu uns. Sowohl Lilly als auch Mats waren gleich begeistert.

Hier könnt Ihr die niegelnagelneuen Schuhe sehen:

IMG_2362IMG_2364

Obwohl es noch ziemlich kalt war, mussten die Schuhe sofort angezogen werden.

sophie_schuhLilly variiert zwischen dem Paar vom letzten Jahr und von diesem und Mats bekommt sie kaum noch vom Fuß. Soviel Begeisterung schlägt mir auch nicht alle Tage entgegen. … und mit 8 (Jahren) sind schwarze Sportschuhe echt cooool.

So sehen sie nach den ersten 1,5 Monaten aus:IMG_schuh_2
Ich finde der Zustand ist noch ganz passabel. An der Freude zu diesen Schuhen hat sich bei meinen Kids bisher nichts geändert. Mats findet sie cool, leicht und atmungsaktiv – er empfiehlt sie weiter… Für Lilly sind sie einfach chic.

Die herausnehmbaren Sohlen sind gut. So kann ich die Schuhe nicht nur gut reinigen, sondern kann auch sehen, wieviel Platz die kleinen Füße noch im Schuh haben. Nach einer großen „Nasswäsche“ trocknen sie relativ schnell. Ich kann Mats‘ Eindruck, das sie atmungsaktiv sind, nur zustimmen. Seine nun nicht mehr ganz kleinen „Käsefüsse“ scheinen ganz gut Luft zu bekommen. Zumindest falle ich nicht um, wenn er seine Schuhe auszieht.

Meine Beiden rennen, springen, klettern prima mit ihren Schuhen. Sie geben einen guten Halt und sind für jegliche Aktivität geeignet. Die Schnürsenkel an Lilly Schuhen passen farblich dazu und können den Schuh an den kleinen Fuß optimal anpassen. Leider kann die Kleine die Schuhe nicht allein schließen. Eine Kombination wie bei Mats‘ Schuhen wäre super, Gummischnürsenkel und einen Klettverschluss ganz oben. Dann könnte auch die kleine Prinzessin ganz allein in die Schuhe schlüpfen und losrennen…

Lieben Dank an SUPERFIT. Wir nehmen auch sehr gern an der nächsten Testaktion teil!

 

Liebe Grüße

Eure Caro

 

 

Hier ein paar Produktdetails:

„Cooly: Der Schaft dieses Superfit-Lauflernschuhs besteht aus einer hochwertigem Leder-Textil-Kombination und ist mit trendigen Steppdetails verziert. Ausgestattet mit einer anatomisch geformten Schnürung, kann der Lauflernschuh sehr weit geöffnet sowie optimal an den Kinderfuß angepasst werden. Die leichte und super-flexible Laufsohle begünstigt das natürliche Abrollen des Fußes und garantiert somit besten Gehkomfort. die weich gepolsterte Leder-Einlegesohle kann bei Bedarf herausgenommen werden.

Strider: Diese Neuentwicklung überzeugt durch sein sportliches Design kombiniert mit herausragender Funktionalität. Die Gummisohle mit Phylon-Teilen ist extra leicht und flexibel konzipiert, wodurch höchster Gehkomfort sowie gute Bodenhaftung gewährt wird. Das atmungsaktive Textilfutter sorgt zusätzlich für angenehmes Fragegefühl. Der schaut des Senkers besteht aus einer hochwertigen Velours-Textik-Kombination und zeichnet sich vor allem durch seinen sportliche Farbmix aus. Durch den praktischen Klettverschluss wird schnelles An- und Ausziehen ermöglicht. Zusätzlich sorgen elastische Bänder am Vorrufe für optimalen Halt. Die leider-Einlegesohle ist bei Bedarf herausnehmbar.“

Tipps&Tricks

Herzlichen Glückwunsch Bianca – Du bist unsere Gewinnerin

16. Juni 2015

Wir haben unser Buch „Trotzdem stark! Resilienz bei Kindern fördern und stärken“ verlost.

Unsere glückliche Gewinnerin: ist BIANCA

P1010375 P1010376

Herzlichen Glückwunsch!

P1010374Wir wünschen Dir viele interessante Anregungen und

Freude beim Lesen.

Das Buch geht nun auf den Weg zu Dir.

 

Alles Liebe für Dich!

Deine Moms
Caro & Nina & Sille & Lara

Tipps&Tricks

Klecks Schoko Cookies – mit den Kindern Lieblingskekse backen

4. Februar 2015

Cookies_MMM

Die Weihnachtsbäckerei haben wir erfolgreich geschlossen und alle Kekse, Lebkuchen und Stollen verputzt. Doch nun Anfang Februar wächst der Kekshunger meiner Monster erneut. Darum haben wir uns einer neuen Keksvariante gewidmet: dem Cookie mit Schokostückchen.

Neues Jahr, gleiche Besetzung: Sandra, Sara, Tom und ich versuchen uns an einem neuen Keksrezept, welches so einfach ist, dass Tom erstmal beschließt: „Das kann ich schon alleine!“ Dem ist dann leider nicht so und gemeinsam wiegen und messen wir die Zutaten ab. Anschließend mixen wir die Butter mit dem weißen und braunen Zucker und geben auch den Vanillezucker dazu. Mit ihren kleinen Händen schafft Sara noch nicht ganz allein, die Vanillezuckertüte zu öffnen. Das Reinschütten geht aber schon ganz prima. Die Eier zerschlagen und in den Teig geben ist Toms Aufgabe, dass klappt auch gut.  Durch schnelles Eingreifen können wir fix verhindern, dass die gesamte Eierschale zerbröselt mit in die Schüssel fliegt. Zufrieden schauen die Kinder dem Mixer zu, der aus den einzelnen Zutaten eine cremige Masse zusammen rührt. Anschließend folgt mit viel Schwung und unter leichtem Nebel Mehl und Backpulver. Als auch diese Zutaten verrührt sind,  kommt der spannendste Teil für Sara: sie darf die Schokotropfen in die Schüssel geben und natürlich auch mal probieren. Leicht irritiert stelle ich fest, dass das Mehl öfter, intensiver und mit mehr Begeisterung probiert wird…

Cookies_Collage_MMM

Die beiden Monster beginnen nun, mit einem Teelöffel bewaffnet, formschöne Teigkleckse auf das Backblech zu zaubern. Hier ist allerdings Eile eher als Formschönheit geboten, so dass der Teig sich weiträumig in der Küche und auf dem Blech verteilt. Zudem möchte Sara ihre Kleckse ganz nah an denen von Tom platzieren. Versuche ihr zu erklären, dass die Kleckse im Backofen viel größer werden und es anschließend einen einzigen Riesenkeks, statt vieler kleiner Kekse geben wird – nun ja, das stört sie nicht wirklich. Nach ca. 15 Minuten Backzeit bei 180 Grad sind dann die ersten Kekse zum Probieren fertig und sie schmecken sehr leckaaaaaa!

Für die Cookies braucht ihr:

  • 150g Butter
  • 100g Zucker (weiß)
  • 100g Zucker (braun)
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Schokolade, Erdnüsse, Mandeln oder worauf immer ihr Lust habt!

Viel Spaß beim Backen!

Eure Nina

Tipps&Tricks

Mal auf die burmesische Art versuchen….

25. Januar 2015

buddha-504204__180Ich bin neulich über einen netten Blogbeitrag gestolpert, einen Reisebericht über Thailand mit Kind während der Elternzeit, den ich Euch nicht vorenthalten will.

Mein Kollege und ich hatten neulich mal wieder eine Diskussion im Auto. Wir haben seinen 3-jährigen zur Kita gebracht, bevor wir gemeinsam ins Büro gefahren sind. Alles läuft nach festen Regeln ab, von den ich natürlich nichts weiß und so passiert es: Nachdem sein Sonnenschein vor der Kita aus dem Auto ausgestiegen ist, habe ich die Autotür zugeschlagen und hätte den kleinen Schergen beinah getroffen. Der bleibt angewurzelt stehen – nicht wegen des Beinah-Treffers – sondern weil er jeden Morgen die Autotür zu schlagen darf. Sein Vater ist mit ihm dann nochmal zurück auf Los, Tür auf und er darf nochmal dieselbe ordentlich knallen lassen. Danach geht es fix in die Kita und weiter ins Büro. Weiterlesen…

Tipps&Tricks

Die Top 10 der Dinge, die man im Skiurlaub mit Kindern machen sollte

22. Januar 2015

bergAnfang Januar war es wieder einmal soweit und der lang herbeigesehnte Skiurlaub stand an. Für mich jedes Mal eine Herausforderung, denn ich mag lediglich kurze Aufenthalte im Schnee und für’s Skifahren selber bin ich völlig talentfrei…

Mit kleinen Kindern ist es für beide Eltern ziemlich schwierig, bis unmöglich, gleichzeitig Ski zu fahren, darum habe ich mich lieber vornehm zurückgehalten, denn Schlittenfahren ist auch ziemlich „cool“. Aber ich möchte euch gar nicht mit einem ausgedehnten Reisebericht unterhalten, sondern lieber von meinen Erfahrungen in Kurzform berichten. Dafür habe ich zwei Top-Listen aufgeschrieben, die euch eure Planung, Anreise und den Urlaub etwas erleichtern können.

Weiterlesen…