Monatsarchiv

August 2014

Spiel&Spaß

Upps – Charlottenburg hat ja eine linke Szene, Ziegen und unglaublich – Hühner mit Hauspuschen…

31. August 2014

…ein schöner Nachmittag auf dem Ziegenhof in der Danckelmannstraße


Wieder einer dieser wunderschönen Spätsommertage an denen ich mich frage – wohin mit dem kleinen Monster nach der Kita. Seit der Kitaeingewöhnung turnt Paula ja nun schon tagsüber auf den vielen Spielplätzen der Einrichtung rum – da muss der Nachmittag schon origineller werden. Im Schlepptau haben wir eine unserer Lieblingsmamas aus dem PEKIP Kurs mit ihrem kleinen Schatz Karl, der erst seit Kurzem laufen kann.

Wir entschließen uns den Ziegenhof in Charlottenburg zu besuchen. Parkplatzsuche gegen 16 Uhr ist eine kleine Herausforderung, da in der Straße einige Tagesmütter oder private Kitas sein müssen. Zumindest können wir das geschäftige Treiben beobachten, wie entspannte Vorzeigeväter den Nachwuchs mit Fahrrad und Anhänger oder eben auch mit Auto abholen. Die Hausnummer 16 ist schnell gefunden – davor gibt es einen Eisladen, den es später noch zu testen gilt. Durch ein großes Hoftor gelangt man direkt zum Ziegenhof mit kleinem einfachen Spielplatz. Hunde müssen draußen bleiben – das erklärt auch den friedlich liegenden Mischling direkt am Eingang. Paula schmettert ihm ein freudiges WAUWAU entgegen – der Hund zieht nur müde die Augenbraue hoch und bewegt sich keinen Millimeter – wohl heute nicht zum ersten Mal gehört.

Schnurstracks geht es direkt auf das Ziegengehege zu. Sehr zu unserer Freude ist alles ohne Eintritt oder sonstiger Barrieren. Paula und Karl sind total begeistert. Wollen sofort aus ihrem Wagen und stecken eifrig ihre Fingerchen durch das Gitter. Leider haben wir vergessen Salat und Gemüse zum Füttern einzupacken – insofern war es nur der halbe Spaß. Ganz niedlich sind die Zwerghühner mit Federfüßen, die aussehen wie Hauspuschen. Paula und Karl wechselten sich mit Mäh- und Gaga-Geräuschen ab – sehr zur Verwunderung der Tiere. 


Wir machen noch einen kurzen Abstecher zum Spielplatz. Highlight ist die Rutsche – die kleinen Häuschen im Sandkasten findet wohl nur meine Tochter toll. In Summe ist der Spielplatz unspektakulär – hübsch sind die kleinen Hochbeete links und rechts. In Summe wirkt der Hof ein wenig unaufgeräumt, aber sympatisch. Publikum ist heterogen – Mütter mit Kindern und vermutlich Lebenskünstler mit Tagesfreizeit. Zum Abschied gibt es noch ein Eis – der Service der Eisdiele ist toll – da ich Paula auf dem Arm habe, bringen sie uns die Eisbecher raus zum Tisch. Ein entspannter schöner Tag geht zu Ende.


Viel Freude beim Ziegen füttern (Fütteranleitung gibt es auf der Homepage, siehe unten).

Eure Lara


Fucking Queen of Everything – Alleinerziehend, 1 Tochter, wohnt in Zehlendorf, mehr in ‚Über Uns‘

Weiter Informationen und Fotos (Quelle: http://www.ziegenhof-berlin.de/)

Das Besondere am Ziegenhof ist sein rein ehrenamtlicher Betrieb. Die Aktiven sehen sich als Vertreter eines selbstbewussten bürgerschaftlichen Engagements. So sorgt eine Gruppe von Anwohnern regelmäßig für die tägliche Pflege der Tiere. Ebenso werden die Pflanzen vom Verein gepflegt, gewässert und wo nötig, ersetzt.


In regelmäßigen Aktionen beteiligen sich viele Kiezbewohner daran, den Ziegenhof aufzuräumen, Kompost zu sieben, Laub zu rechen und kleinere Reparaturen an den Bauten und Einhegungen vorzunehmen. 2010 wurde der Ziegenstall in Nachbarschaftshilfe als Fachwerkbau neu errichtet.
Das Projekt lebt durch Spenden und finanzielle Unterstützung durch den Bezirk für regelmäßige Ausgaben wie Futtermittel-, Tierarzt- und Materialkosten.


Termine

Basar/Flohmarkt – hier der erste Termin

30. August 2014

Unser Service für Euch:

Wir tragen auf unserem Blog für Euch aktuelle Termine für Baby- und Kinderflohmärkte zusammen.
Wer gerne einen Termin in Berlin und Umgebung bei uns melden möchte, schickt bitte eine Mail mit den nötigen Daten an info(ät)momsmonstermanagement.de und wir veröffentlichen dies auf unserem Blog und auf unserer Facebook-Seite.

Hier nun der erste uns bekannte Termin:

FAMILY BAZAAR
06. September 2014, 9-15 Uhr
Hüttenweg 46
14195 Berlin

Wer selbst verkaufen möchte, kann einen Standplatz für 10€ und einen Kuchen mieten.
Kontakt: allsaintsberlin(ät)t-online.de

Viel Spaß beim Kaufen und Verkaufen!
Eure Sille

Die immer lächelnde Tüchertante, zwei Söhne, aus Kleinmachnow, mehr in ‚Über uns‘
Tipps&Tricks

Tolles Herbst-Wimmelbuch zu gewinnen!!!

29. August 2014

Unsere Verlosung endet am Dienstag den 02.09.2014


Der Herbst steht vor der Tür. Wir haben daher diesen Dienstag eine ganz kleine Verlosung gestartet. Und Ihr habt die Chance noch bis Dienstag mitzumachen: 

  • zu gewinnen gibt es das „HERBST-WIMMELBUCH“ in der Midi-Version – passt in die Handtasche (die ursprünglichen Bücher sind etwa Din A2). 

Hier nun euer Part, um an der Verlosung teilnehmen zu können:

  • Hinterlasst einen Kommentar hier oder bei Facebook.
  • Wer bei Facebook den Link teilt, wandert doppelt in die Lostrommel – bitte dies im Kommentar kurz vermerken!

Bei anonymen Kommentaren hier im Blog besteht die Möglichkeit von Verwechslungen, daher bitte kenntlich machen, wer kommentiert – z.B. Maren G. aus Hamburg.

Wir schreiben keinen Gewinner an. Wir geben die Gewinner im Blog bekannt und bitten um die Kontaktdaten, um den Gewinn zuschicken zu können. Die Daten werden von uns nur zum Versandzweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben! Wenn wir vom Gewinner innerhalb von zwei Wochen keine Nachricht erhalten, verlosen wir neu.

Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinne werden nicht bar ausgezahlt. Die Verlosung hat mit Facebook nichts zu tun.   

Viel Glück!

Eure Sille
Der Bücherwurm aus Kleinmachnow, mehr bei „Über uns“

Tipps&Tricks

Caros Buchtipp für Kinder ab ca. 4 Jahren und zur Einschulung ein prima Geschenk

28. August 2014

KOKOSNUSS Bücher – ein Spass für klein und GROSS 


Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss und seiner Freunde: Matilda, dem Stachelschwein und Oskar dem Fressdrachen, sind unglaublich schön, spannend und humorvoll. Sie sind von Ingo Siegner mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben und auch so illustriert.
Wir haben sie schon viele Male vorgelesen. Es macht mir trotzdem immer wieder Spass und Freude sie vorzulesen oder auf CD zu hören. Es vergeht kaum ein Wochenendfrühstück, an dem wir nicht mindestens eine CD hören.

Ich versuche mal alle mir bekannten Bücher aufzuzählen:

  • Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern
  • Der kleine Drache Kokosnuss und der schwarze Ritter
  • Der kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit
  • Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum
  • Der kleine Drache Kokosnuss und der große Zauberer
  • Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel


  • Der kleine Drache Kokosnuss Schulausflug ins Abenteuer
  • Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule
  • Der kleine Drache Kokosnuss Schulfest auf dem Feuerfelsen



  • Der kleine Drache Kokosnuss und die starken Wikinger
  • Der kleine Drache Kokosnuss im Spukschloss
  • Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampirabenteuer
  • Der kleine Drache Kokosnuss und das Geheimnis der Mumie


  • Der kleine Drache Kokosnuss und die wilden Piraten
  • Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel


  • Der kleine Drache Kokosnuss hab keine Angst
  • Der kleine Drache Kokosnuss und die Wetterhexe
  • Der kleine Drache Kokosnuss bei den Dinosauriern
  • Der kleine Drache Kokosnuss auf der Suche nach Atlantis
  • Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten
  • Der kleine Drache Kokosnuss Ein Vorlese-Bilderbuch
  • Der Kleine Drache Kokosnuss und die Reise zum Nordpol (erscheint am 01.09.2014)
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Die Mutprobe (erscheint vor. Juni 2015)

Sie kosten im Schnitt 7,99 Euro. Sonderausgaben weichen im Preis ab. 
Auf jeden Fall sind die Bücher ein schönes Geschenk.

Schulanfang

Für den Schulanfang gibt es eine Sonderausgabe mit allen drei Schulgeschichten. Zwei sind im Buch und eine auf CD (12,00 Euro). Ebenso gibt es extra Leselernbücher „Erst ich ein Stück dann du“ aus dieser Reihe, wo Leseanfänger ein Stück mit besonders groß hervorgehobener Schrift lesen können. 


Zum fröhlichen Lernen unterstützt Kokosnuss mit:

  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Das große ABC Buch
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Buchstaben und erste Worte
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Zahlen und erstes Rechnen von 1-20
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Meine Schulstart Sammelmappe
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Mein Hausaufgabenheft
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Weisst Du wieviel Uhr es ist?
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Erste Konzentrationsübungen
  • Der Kleine Drache Kokosnuss – Einmal um die ganze Welt: Kinderatlas mit großer Weltkarte

Natürlich gibt es auch noch viele andere Sachen vom kleinen Drachen, wie Spitzer, Bleistifte, Radiergummis und und und …

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Caro
Die Zwergenbändigerin – Mutter zweier Kinder aus Lichterfelde/Steglitz – weitere Informationen siehe ‚Über Uns‘

Gesundheit&Pflege

Was sucht der Bär im Waschbecken?….

27. August 2014

…nützliche Tipps rund um das Baden…kurz zusammengefasst…


es ist jetzt 1,5 Jahre her – aber auch ich erinnere mich, dass ich beim ersten Baden meiner Maus aufgeregt war. Gott sei Dank war meine Hebamme dabei – war ich mir doch nicht sicher, wann ich den Zwerg baden darf, wo, was ins Wasser gehört oder auch nicht und wie ich den kleinen Schatz richtig halte ohne ihn versehentlich zu ertränken.

Daher unsere praktischen Erfahrungen für Euch:

  • Wann darf ich mein Baby das erste Mal baden?
    So lange der Nabel nicht verheilt ist, wird die Maus nicht gebadet. In der Zeit täglich mit warmen Wasser und Waschlappen waschen. Ist der Nabel abgeheilt diesen dann auch mit Waschlappen oder Wattestäbchen mit säubern.
  • Wie oft bade ich das Mini-Monster? Es gibt kein ‚Muss‘  – maximal 1 bis 2 mal pro Woche – je nachdem, ob das Kleine es mag oder eben auch nicht. Meine Paula fand das Baden anfangs sehr befremdlich – vermute aber, weil ich auch nicht gerade viel Sicherheit ausgestrahlt habe. Insofern – je entspannter und ruhiger ihr an die Sache herangeht, desto entspannter die Maus. 
  • Wann bade ich den Zwerg am Besten? Morgens – mittags oder abends ist Euch überlassen – je nach Familienrhythmus. Ich bin dazu übergegangen sie abends zu baden, da Paula planschen schläfrig macht und sie dann leichter in den Schlaf findet. Wenn die richtige Badezeit gefunden ist – diese beibehalten – Babies mögen Struktur und Regelmäßigkeit.

  • Worin bade ich mein Kind zu Beginn? Standard sind Babywannen mit oder ohne Gestell. Wer sich das Bücken über oder das Knien vor der eigenen Wanne ersparen möchte, für den sind Gestelle oder Badewannenaufsätze sehr praktisch. Ich selbst hatte eine faltbare Badewanne, die danach immer wieder in der Speisekammer verschwand. Seit einigen Jahren gibt es Badeeimer. Eurer Baby kann darin aufrecht in Hockhaltung baden. Viele mögen diese Variante, da der Zwerg begrenzt ist und nicht wegrutschen kann. Zusätzlich braucht der Eimer wegen der Wasserverdrängung weniger Wasser. Normale

    Haushaltseimer sind wegen der Instabilität nicht zu empfehlen. Ich bin sehr schnell dazu übergegangen, Paula in unserem Waschbecken zu baden. Sie passte perfekt rein und es ist immer verfügbar (auch im Urlaub). Wegen der Form und der geringen Tiefe lag sie dort sehr gut und hat sich sehr wohl gefühlt. Bei uns war es praktisch, da der Wickeltisch mit Handtuch und Heizstrahler gleich nebenan sind.

  • Welche Wassertemperatur und Badezusätze machen Sinn? Die Raumtemperatur bei ca. 23 Grad – Wassertemperatur sollte zwischen 37 und 38 Grad liegen. Ich habe es immer mit dem Fieberthermometer geprüft. Badezusätze sind komplett zu vermeiden. Was immer geht ist eine Tasse Milch oder Kokosmilch aus dem Reformhaus, die sehr schön rückfettend ist. Alternativ geht auch ein Spritzer Babyöl.
  • Wie halte ich die Maus richtig?
    In der Tat habe ich mich dabei auch schwer getan. Die Mäuse sind am Anfang so zierlich und man hat Angst, sie könnten wegrutschen und mit dem Gesicht unter Wasser geraten. Daher am Anfang die Wanne nicht so voll machen.
    Am Besten funktioniert der klassischen „Badegriff“. Schnucki in den Arm genommen und dann langsam zuerst mit den Füßchen ins Wasser. Je nachdem ob Rechts- oder Linkshänder – wird der linke (oder rechte) Arm unter den Nacken hindurch zur Schulter geschoben. Achsel und Oberarm sind gut zu halten. Köpfchen ruht auf dem Unterarm – mit der rechten Hand (oder anders herum) kann man den Zwerg jetzt waschen oder aus dem Wasser heben. Manche Babies mögen die Bauchlage – hier einfach den Zwerg umdrehen und mit der linken Hand unter die Brust hindurch greifen bis die Hand die rechte Achselhöhle der Maus stützt. 

Sobald sie sitzen können gehören natürlich Quietschente und Wasserspritztiere mit in die Badewanne!!!


Viel Spaß beim Ausprobieren!!! Wie gesagt – das Wichtigste ist, dass ihr Zuversicht und Entspannung ausstrahlt.

Eure Lara 

Fucking Queen of Everything – Alleinerziehend, 1 Tochter, wohnt in Zehlendorf, mehr in ‚Über Uns‘